Im Tal des Regenbogens

 

Kleines Seelchen in der Nacht,

hast mir so viel Glück gebracht,

mußtest gehen, bist nun fort,

weit an einem schönen Ort.

Regenbogen, Wasserfall,

grüne Wiesen überall,

spielen, toben, frohes Treiben

hier willst Du ganz sicher bleiben.

Kleines Seelchen warte dort,

wart auf mich an diesem Ort,

eines Tages, du wirst sehn,

werden wir uns wieder sehen.

 

Einmal wenn wir uns wieder sehen,

werden wir gemeinsam gehen,

in die Ewigkeit, ins Morgen,

hier gibt es nie wieder Sorgen.

Mensch, sei gut zu Deinem Tier,

denn gemeinsam wollen wir,

doch die Ewigkeit verbringen.

 

Kleines Seelchen in der Nacht,

hast mir oftmals Freude gemacht,

dank, sag ich an dieser Stelle,

geh nun über diese Schwelle.

Geh nach Haus zu all den Lieben,

sieh sie warten auf Dich drüben,

mach Dir keine Sorg´ um mich,

Seelchen, ich vergess´ Euch nicht!

( von Eva Göritz )