Hörbach Wir wohnen in Hörbach, das ist ein kleiner Ort am Fuße des Westerwaldes, 3 km von Herborn und der A 45 entfernt.
In einer landschaftlich sehr schönen Gegend haben wir die Möglichkeit jeden Tag mit unseren Hunden spazieren zu gehen. Auf dem rechten Bild ist ein Teil des Salamandertals zu sehen, nachdem unser Kennel benannt wurde. Das Salamandertal liegt in einem Naturschutzgebiet . Salamandertal
Unser Frauchen Mein Mann Uwe und ich sind in der Kindheit mit großen Hunden aufgewachsen. (Schäferhund, Collie) Auf der Suche nach einem nun kleineren Hund, sind wir auf die Rasse "Papillon" nur ganz zufällig gestoßen, haben es aber niemals bereut, uns für diese Rasse entschieden zu haben. 1998 bekamen wir unseren ersten Papillon namens Dusty, 10 Monate später kam noch Bella hinzu.
Die fröhliche und anhängliche Art unserer Hunde möchten wir nicht mehr missen, sie gehören zu unserer Familie dazu und sind Familienmitglieder, die mit uns ihr Leben teilen. Ein Leben ohne unsere Hunde können wir uns nicht mehr vorstellen.Ihre Begleithundeprüfung auf dem Hundeplatz haben Bella und Dusty auf Anhieb bestanden. Im April 2001 wurde Bella das erste Mal Mutter, sie ist die Stammhündin unserer Zucht. Mit ihr konnten wir schon einige Erfolge auf Ausstellungen erzielen.
Der Papillon ist sehr intellligent und leicht erziehbar. Mit seinem offenen Wesen und seinem unwiderstehlichen Charme wird er sehr schnell zum Mittelpunkt jeder Familie. Papillons sind fröhliche Hunde und stecken voller Lebensfreude. Sie sind auch älteren Menschen, die viel allein sind, ein treuer und anhänglicher Kamerad. Ihrer Familie gegenüber sind sie sehr anhänglich und verschmust. Fremden gegenüber können Papillons etwas zurückhaltend sein.

Unsere Welpen wachsen im Wohnbereich auf, haben ständigen Kontakt zu uns, unseren Kindern und meinen älteren Hunden. Wir gewöhnen sie an fremde Menschen, Halsband und Leine, usw. und nehmen sie nach der Impfung schon auf kleinere Spaziergänge und kürzere Autofahrten mit. So werden sie auf das spätere Leben vorbereitet. Mehrfach entwurmt und geimpft geben wir sie mit Papieren des PPCD Clubs Deutschlands ab einem Alter von 11- 12 Wochen ab.

Unsere Mädels
Charly und Chino

Unsere Welpen können ab der 4. Lebenswoche besucht werden, somit hat der Käufer die Möglichkeit, früh mitzuerleben, wie der Welpe sich weiter entwickelt.

Unsere Verantwortung endet nicht, wenn die Welpen in ihre neue Familie umgezogen sind. Wir sind auch später gerne bereit, Fragen zu beantworten, bei eventuellen Problemen weiter zu helfen und freuen uns, wenn wir unsere Welpen ab und zu mal wieder sehen. Wenn Sie die Rasse oder unsere Hunde gerne kennen lernen möchten, sind Sie herzlich dazu eingeladen, ( nach telefonischer Absprache ) auf einen Besuch bei uns vorbei zuschauen.
Unser Zuhause